16. - 31.Januar
2008



Klickmich! Grüße der Partner nach Deutschland
Klickmich! Rückblicke - Bilderschau
Presseberichte       Südkurier  1 / 2 /     Schwarzwälder Bote 1 / 2 

Klickmich! Partner Fotos (Verschiedene Ereignisbilder am Collège fotografiert)   Sammelbild /pdf
Klickmich! Partner Fotos (Verschiedene Ereignisbilder am Collège fotografiert)
Klickmich! Partner Fotos (Verschiedene Ereignisbilder am Collège fotografiert, 10.12.07) 

Die Insel La Réunion ist ein französisches Überseedepartement (DOM) im Indischen Ozean am südlichen Wendekreis, 800km östlich von  Madagaskar und 170 Kilometer von Mauritius entfernt .Trotz seiner Entfernung von ca. 10.000 km ist die Insel ein Teil Frankreichs und gehört damit zur Europäischen Gemeinschaft.

Die tropische Insel ist etwa so groß wie das Saarland, gebirgig und vulkanischen Ursprungs. Bemerkenswert ist die Vielfalt ethnischer Gruppen (Kreolen, Europäer, Inder, Chinesen und Afrikaner; Menschen unterschiedlicher Hautfarbe, Kultur und Religion,) die dort bestens miteinander auskommen. Das kleine Land ist ein Beispiel gut funktionierender multikultureller Gesellschaft, ohne jede Diskriminierung von Rassen und Religionen und bekannt durch seine ausgeprägte Gastfreundschaft..

Das Leben auf der Insel ist  weitgehend europäisch geprägt: das Bildungswesen entspricht dem in Frankreich.

An den Schulen (Collèges, Gymnasien) wird Deutsch als erste und zweite Fremdsprache unterrichtet und von einer stattlichen Anzahl von Schülern gewählt. Diese Kinder haben großes Interesse, einmal im Schulleben in das Land zu reisen, dessen Sprache sie lernen. Auf diese Weise sollen die jungen Übersee-Franzosen deutsche Kultur vor Ort kennen lernen und die erlernten Sprachkenntnisse anwenden.
Die frz. Jugendlichen lernen seit 2 bzw. 4 Jahren die deutsche Sprache.

Im Frühjahr 1999 kam es zu einem ersten Begegnungsaufenthalt von 19 Schülern u. Schülerinnen vom Collège Cambuston in St.André am Fürstenberg-Gymnasium. Der 14-tägige Aufenthalt war für beide Seiten ein positives und beeindruckendes Erlebnis. Weitere Begegnungen erfolgten danach im Zweijahresabstand an unserer Schule mit jeweils 25 SchülerInnen. Jetzt ist die nächste Reise nach Donaueschingen für das kommenden Jahr 2008 mit 25 Teilnehmern geplant. Die Schulleitung und Fachschaft Französisch unseres Gymnasiums begrüßen und unterstützen diesen Schulkontakt.
An einen Gegenbesuch deutscher Schüler auf der Insel ist derzeit noch nicht gedacht, zumindest nicht in der Mittelstufe, eine Konzert-Reise des FG-Schulchors nach La Réunion erfolgte 2001 erstmals als Gegenbesuch.

Termin :16.1. bis 31.1.200

 

            

© Projekt Internet am Fürstenberg-Gymnasium Donaueschingen