Rudolf Strasser  offiziell als Direktor des Fürstenberg-Gymnasiums ins Amt eingeführt 

 Schulerweiterung eingeweiht  /  8. November 2001

 

Aufspiel durch das Schulorchester des FG
unter der Leitung von Sabine Derdus

 

 



In Ansprachen würdigten verschiedene Redner vor einem zahlreichen Publikum 
den neuen Direktor und überbrachten ihm für sein Amt die besten Wünsche

(v.l.n.r. : Oberbürgermeister Dr.Bernhard Everke; SMV-Sprecherin Kristin Goller,
Elternbeiratsvorsitzende Bernhard Vondenbusch ; Abteilungsdirektor Udo Müller vom Oberschulamt

Zahlreiche Gäste in der Aula des Gymnasiums - hier während den Ansprachen.

"Es wird uns in den nächsten Jahren nicht langweilig werden, die Schule wird anstrengender, aber auch lebendiger",
 versprach Strasser in seinem Rück- und Ausblick auf das Schulwesen im Wandel der Zeit. (Redetext)

Choraler Beitrag des Schulchors unter der Leitung von Hubert Stinner

....und mit einem beeindruckenden Solo von Eva Böhm.

Pfarrer Dr. Otto Scheib und Pfarrerin Nicola Enke-Kupffer gaben den Räumen den kirchlichen Segen

 .......bevor Stadtbaumeister Heinz Bunse 
im Beisein des Stadtbauamts-Architekten Joachim Tretbar .....

......den Gästen die neuen Klassenzimmer zeigte.

Dann begann der genüssliche Teil des Abends in der Aula bei Sektempfang ...

......und rhythmischen Comboklängen , .....

begleitet am Piano von
Combo-Leiterin Désirée Wittkowski


11/01 © PROJEKT INTERNET am FG  Fotos: © Eberhard Kern